Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeVolkswagenVW - TechnikVW eco up (CNG)

VW eco up (CNG)


IMG 5446 vw up 150Den VW up haben wir ja hier schon in unterschiedlichen Motorisierungen vorgestellt - sogar ausführlich als e-up! (Elektroauto). Jetzt fehlt nur der TGI (CNG), der kurioserweise eco up! heißt.

 

TGI heißt beim up eco (#CNG)

IMG 5368Angetrieben werden der eco take up! und eco move up! von einem hochmodernen Erdgasmotor, der – bivalent – nicht nur mit CNG (Erdgas), sondern auch mit Benzin gefahren werden kann. Mit einem CNG-Verbrauch von lediglich 2,9 kg respektive 4,4 m3 Erdgas (Herstellerangabe) auf 100 km und einer entsprechend niedrigen CO2-Emission von 79 g/km erreicht der 50 kW / 68 PS starke Volkswagen die beste Energieeffizienzklasse: A+. Aufgrund dieser Daten wurde der eco up! vom angesehenen Verkehrsclub Deutschland mehrfach zum umweltfreundlichsten Auto des Jahres gekürt.

DB2011AU01261 eco-up 640

Ausstattung und Reichweite

IMG 3912Der up! startet als 60 PS City Flitzer bei 9.975 Euro*. Der 90 PS TSI als move up! kostet 12.550 Euro*. Der günstigste eco up als take up startet bei 13.050,- Euro*. Das erscheint auf den ersten Blick viel Geld für ein kleines Auto, aber dafür ist man sparsam mit Erdgas unterwegs (s. Linktipps der unterschiedlichen TGI Fahrzeuge im Test).

Der Verbrauch wird vom Hersteller angegeben mit innerorts / außerorts / kombiniert: 3,7 / 2,5 / 2,9 kg/100 km. Zusätzlich sind noch 10 Liter Benzin an Bord. Erdgastank ca. 11 kg. Sodass ein Reichweite von theoretisch 400 km Erdgas + etwa 200 km Benzin = 600 km. In der Praxis wird es vermutlich eher auf etwa 300 km (Erdgas) + ca. 150 km Benzin = 450 km hinauslaufen.

Fazit

Erdgas finden wir sehr cool. Weil preiswert und sauber. Das Erdgas-Tankstellennetz ist dicht und wenn das Gas verbraucht ist, schaltet das Fahrzeug automatisch auf Benzin um. Auch der Tankvorgang ist unkompliziert, sauber und schnell. Als Vorschlag für Sparfüchse: Alu-Felgen streichen und in CNG investieren.

Gespannt sind wir natürlich auf den neuen 130 PS CNG Motor (VW Golf TGI), der vermutlich Anfang 2019 im Test ist. Auch der VW Caddy CNG ist Ende 2018 noch geplant.

*Alle Preise ohne Gewähr, Stand 08/2018

Linktipps

Fotos © 2018 VW Presse, © 2017 Redaktionsbüro Kebschull

IMG E3865

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 29. August 2018 05:00

Go to top