KRWQ2577 T Cross 150Nachdem wir jetzt alle #cng-Fahrzeuge von Volkswagen getestet haben und sogar Anfang des Jahres den genialen VW Polo GTI erlebt haben - kommt jetzt eher ein etwas "beschaulicheres" Fahrzeug: der brandneue VW T-Cross. Das ist ja "nur" ein etwas kleinerer T-Roc - oder? Ja, könnte man so sagen! Es macht aber für VW schon Sinn, diese Lücke zu schließen.

 

Cool, praktisch, sparsam

IMG 5731 h 250Was will man mehr? Dieser Trend ist erkennbar. Klar sind VW Polo und Golf immer noch Bestseller. Aber der Kunde sucht des Öfteren einen SUV. Und zwar nicht, um damit durch das Gelände zu "heizen", sondern dieses ist wichtig: praktisches Einsteigen, ein funktionales Auto, mit dem man auch mal riesige Dinge transportieren kann. Voila, der VW T-Cross ist die Lösung.

Damit trifft Volkswagen genau den Mainstream: Coole Farben, Bi-Color, dezenter Spoiler, die Farbabsetzung passend zum Spiegel, die Felgen. Innen setzt sich dieses Design am Armaturenbrett, in der Mittelkonsole und auch in den Sitzen fort. Ein Auto perfekt für Jung und Alt.

Dann mal los. Nachdem wir den 180 PS starken Peugeot 508 getestet haben und den genialen VW Polo GTI, fühlt sich der T-Cross mit seinen 95 Diesel-PS zunächst etwas schlapp an. Das wird besonders deutlich in der Option "Eco", weil dann das 7-Gang DSG Getriebe komplett im "Super-Spar-Modus" geschaltet ist. Das Umschalten auf "Sport" kann sowohl an der Dämpferabstimmung als auch am DSG-Wahlschalter erfolgen: natürlich ist hier kein Porsche vorliegend, aber der T-Cross schaltet jetzt deutlich später und kommt flott voran. Nach einer Woche hat man sogar das Gefühl, wenn man etwas beherzter Gas gibt, dass der T-Roc "Sprinter" Qualitäten hat.

Golf TGI header 640

Ausstattung

IMG 5744 h 250Der neue T-Cross (Life nächste Stufe, dann Style, auch R-Line möglich) startet bei 17.975 Euro* (oder 124,25 Euro/Monat).

Dafür gibt es einen 1,0 TSI mit Partikelfilter für Benziner (OPF) mit 95 PS mit 5-Gang Getriebe:

  • Radio "Composition Colour"
  • Notrufsystem eCall
  • Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion
  • "Blind Spot"-Sensor "Plus" mit Ausparkassistent, inkl. Spurhalteassistent "Lane Assist"*2
  • Volkswagen Connect

Weitere Optionen sind 6-Gang oder 7-Gang DSG mit jeweils 115 PS. Der günstigste Diesel startet als 1,6 TDI mit 95 PS (70 kW) und 5-Gang bei 20.425 Euro. Cool wäre jetzt noch ein TGI, als eine #cng-Variante (s.a. nächster Fahrbericht VW Golf TGI mit 130 PS).

Das Fahrzeug in der Ausstattungslinie "Style" als 7-Gang DSG kostet dann 26.300 Euro*. Die Highlights sind:

  • 4 Leichtmetallräder "Chesterfield" 6,5 J x 17*7
  • LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht
  • Sport-Komfortsitze vorn
  • Ambientebeleuchtung
  • Dekoreinlagen "Lizard" für die Instrumententafel

Die Farbe Uranograu gibt es ohne Aufpreis. Sonderfarben (z.B. Flash-Rot) kosten 205 Euro, Metallic oder Perleffekt kosten 495 Euro Aufpreis.

IMG 5746 T Cross Header 640

Ausstattungsliste

T-Cross Style 1.6 l TDI 70 kW (95 PS)

7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG

26.300

Limestone Grey Metallic

495,00

Sonderausstattungen

 

Active Info Display, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar

400,00

Anhängevorrichtung abnehmbar

775,00

App-Connect und "Volkswagen Media Control"

225,00

Außenspiegel elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbar, mit

Beifahrerspiegelabsenkung

170,00

Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h und

Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion

255,00

Designpaket "Energetic Orange"

690,00

Diebstahlwarnanlage

300,00

Digitaler Radioempfang DAB+

245,00

Fahrprofilauswahl

135,00

Fernlichtregulierung "Light Assist"

155,00

Licht-und-Sicht-Paket

150,00

Navigationsfunktion "Discover Media" (für "Composition Media")

565,00

Parklenkassistent "Park Assist" inkl. Einparkhilfe

150,00

Radio "Composition Media"

440,00

Rückfahrkamera "Rear View"

280,00

Schlüsselloses Schließ- und Startsystem "Keyless Access" mit

Safe-Sicherung

375,00

Soundsystem "beats", 6 Lautsprecher, digitaler 8-Kanal-Verstärker,

Subwoofer, 300 Watt Gesamtleistung

500,00

Sprachbedienung

225,00

Telefonschnittstelle "Comfort" mit induktiver Ladefunktion

465,00

 

Fahrzeugpreis (inkl. MwSt)

33.295

Der VW T-Cross im Alltag

Der VW T-Cross ist ein richtiges Fun-Auto, was gute Laune macht. Mit dem 95 PS Diesel kommt man gut voran - aber man hat oft das Gefühl, dass die "Sparschaltung" so etwas den Fun-Faktor nach unten schraubt. Wir fahren mit den meisten Autos, wann immer möglich, im ECO-Modus. Mit dem T-Cross waren wir meist im Normal-Modus unterwegs, weil sonst der kleine 4-Zylinder Diesel irgendwie immer nur untertourig vor sich hin brummt und man deshalb oft mit den Lenkrad-Paddeln eingreifen muss, um voranzukommen.

Das DSG-Getriebe schaltet ansonsten butter-weich, aber an der Gangabstimmung, sollten die VW-Ingenieure vielleicht noch etwas "schrauben". Denn eigentlich müssten 250 Nm Drehmoment ab 1.500 1/min genug Kraft für den Vortrieb erzeugen. Für den Sprint auf 100 km/h benötigt der kleine Diesel 11,9 Sekunden.

IMG 5716

Lastenesel

IMG 5815 Kofferraum 350Praktisch ist, dass man die Rücksitzbank (14 Zentimeter) nach vorne schieben kann, um so das Kofferraumvolumen zu erhöhen. Irgendwie VW-untypisch und "unschön" ist, dass man die Schiene sieht.

Da kein Reserverad vorhanden ist, kann man dieses Raum als zusätzliches Staufach für "Kleinzeugs" benutzen. Ansonsten sind die Sitze flott umgeklappt und bieten so eine fast ebene Ladefläche, in der man mindestens fünf Euro-Paletten transportieren kann. Wir haben es mit drei Paletten ausprobiert - und da war noch Platz "nach oben".

Das Fassungsvermögen beträgt, je nach Stellung der Rücksitzbank zwischen 385 bis 455 Liter. Bei umgeklappten Rücksitzlehnen sogar 1.281 Liter. Ab Ausstattungsstufe Life kann auch der Beifahrersitz nach vorne geklappt werden.

Im Gelände

Klar ist der T-Cross kein echtes Geländefahrzeug, aber da er schön hoch steht, kann man über befestigte Wege ins Feld fahren oder sich auch mal an die Ems trauen. Da kein Allrad vorhanden ist, würde ich mich da aber auf keine größeren Experimente einlassen.

IMG 5730

Safety first

Mehr geht nicht: Mit fünf Sternen wurde jetzt das jüngste Mitglied der Volkswagen Familie ausgezeichnet. Der neue T-Cross konnte beim renommierten Sicherheitstest Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) vollends überzeugen. Die unabhängigen Tester gaben dem neuen SUV im Kleinwagen-Segment in allen Kategorien Bestnoten. Damit genügt das innovative Crossover-Modell den höchsten Sicherheitsansprüchen.

AdBlue

IMG 5714 AdBlue 350Eins wissen alle Diesel-Fahrer und Fans: ohne AdBlue geht nichts. Die Harnstofflösung dient dazu, die Abgase zu Reinigen. Daimler setzt diesen Zusatzstoff bei seinen LKW schon ab Euro 5 ein. Ohne AdBlue im Zusatztank, wird das Fahrzeug gesperrt. Aber keine Angst: AdBlue nachfüllen ist so einfach wie Diesel tanken und der Einfüllstutzen ist auch direkt neben dem Diesel-Tankstutzen. AdBlue kostet unter 0,60 Euro pro Liter und man bekommt es an fast allen Tankstellen - sicherlich aber auf jeder Autohof- oder Rastplatz-Tankstelle.

Die Daten können über Menü Fahrdaten - Trip abgerufen werden:

  • Reichweite AdBlue, Fahrdaten nach ca. 6.000 km Reichweite:
    AdBlue 6.000 km, Nachfüllmenge Min. 2,25 Liter, Max. 4,25 Liter
  • Nach ca. 6.420 km:
    Reichweite AdBlue 6.000, Nachfüllmenge Min. 2,5 Liter, Max. 4,5 Liter

Geplant ist es, dass die Menge AdBlue von Service- zu Servicetermin reicht. Vermutlich ist es aber wie beim Scheibenwischwasser sinnvoll, selbst nachzufüllen.

Long-Run

Ja, der VW T-Cross war tatsächlich auch auf dem Long-Run. Aber eine Person mit Journalisten-Gepäck ist natürlich keine Herausforderung. Mit dem T-Cross kann man auf der Autobahn gut "mithalten", aber so 130 bis 150 km/h ist eine gute Richtgeschwindigkeit für den kleinen Charmeur. Die versprochen 180 km/h hat er locker geschafft. Mehrfach haben wir Geschwindigkeiten von 185-188 km/h notieren können.

Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h und Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" mit City-Notbremsfunktion (+ 255,00) ist ja vergleichsweise günstig und ein absolutes Muss.

IMG 5718

Kraftstoffverbrauch

Mittlerweile müssen die Kraftstoffverbräuche nach WLTP angegeben werden und man hat als Verbraucher dann endlich die Hoffnung, reale Zahlen zu bekommen. Der 70 kW-Diesel wird mit 4,3 l/100 km (110 - 113 g CO2/km) angegeben. Ja, das stimmt. Auf der Minimal-Runde sind wir sogar mit 3,8 l/100 km ausgekommen. Aber im Schnitt sollte man doch Werte von um die 5,0 l/100 km kalkulieren. Zwischenstand nach 414 km: 48 km/h, 5,0 l/100 km, Restreichweite 340 km = ca. 750 km Reichweite.

Beeindruckend ist der Wert City mit 3,8 l/100 km. Wir müssen dazu sagen, dass wir diesmal recht gut durch die Stadt gekommen sind ("grüne Welle"). Natürlich schaltet der T-Cross bei einer roten Ampel brav den Motor aus.

So testen wir auf der aom-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

72

4,7

Super-Spar

15

66

3,6 / 3,8

Landstraße sparsam

40

68

4,5

Landstraße sportlich

35

68

6,2

Stadt, Land, BAB

200

87

5,8

BAB normal

43

118

5,8

BAB schnell

45

141

7,1

Stadt

16

33

3,8

Pendler

30

41

4,0

1. Tankstopp

641

50

5,0

Testverbrauch nach 1.117 km, 56 km/h, 5,1 l/100 km

Fazit

IMG 5761 h 250Ob der VW T-Roc oder der T-Cross am Ende die Nase vorn hat, ist schwer zu sagen. Immerhin kostet der T-Roc bereits über 3.000 Euro mehr gegenüber dem T-Cross und der Polo ist fast 3.500 Euro günstiger als der T-Cross. Bei der Entscheidung, ob VW Polo oder T-Cross punktet der T-Cross natürlich im Alltag - der Polo allerdings, vor allem als GTI (ca. 31.000 bis 33.000 Euro), mit seiner Sportlichkeit.

Jetzt freuen wir uns endlich den ebenfalls brandneuen VW Golf vorstellen zu können. Den Golf VIII? Nein, das ist leider noch zu früh, aber als TGI mit dem neuen 130 PS Triebwerk sicherlich eine Überlegung wert. Wir erwarten ein flottes Fahrzeug mit extrem niedrigen Kraftstoffkosten (hier ein Rückblick auf den "alten" TGI Fahrbericht VW Golf TGI (CNG)).

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 05-2019

Linktipps

Fotos © 2019 Redaktionsbüro Kebschull

KUUI9360