Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeVolkswagenVW - SonstigeFahrbericht VW Tiguan 240 PS Diesel

Fahrbericht VW Tiguan 240 PS Diesel


Ein echter SUV?

IMG 2106Unverkennbar, die Eckdaten versprechen Fahrspaß: 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (DSG), 240-Diesel-PS, 4Motion. Was will das Herz mehr? 500 Nm Drehmoment ab 1.750 1/min, 228 km/h Vmax, 0-100 km/h in 6,5 Sekunden -- und natürlich als Presseauto mit allem ausgestattet, was das Volkswagen-Regal hergibt.

Bei der Diskussion um die Farbe scheiden sich die Geister: Einige meinen, es sei "zu viel des Guten", wir sagen sehr cool. In Weiß, Schwarz oder Silber würde er eher langweilig aussehen. Aber auch dieses ist natürlich Geschmackssache.

Das Triebwerk hält, was wir bereits vom 240-PS Diesel Passat kennen, was er verspricht: Flott beschleunigen ohne Turboloch, hochdrehen wie ein Benziner bis in den "roten Bereich" - aber sparsam wie ein "Sparfuchs". Okay, nicht ganz, da das Gewicht (Leergewicht / Zuladung: 1795 / 545 kg) natürlich bewegt werden muss und bei hohen Geschwindigkeiten der SUV (mit seiner hohen Bauweise) einen erhöhten Kraftstoffverbrauch aufzeigt.

IMG 2115

Ausstattung

IMG 2110Nebenbei gibt es den Tiguan Sound (http://sound.volkswagen.de/) als Sondermodell zur Zeit mit bis zu 4.000 Euro Preisvorteil und 0,99% Sonderfinanzierung. Mit einem 1.4 TSI BlueMotion Technology-Motor startet der Tiguan Sound ab 31.275,00 €.

Ansonsten startet der Der Tiguan als Trendline 26.575 €*. Sicherlich auch interessant als 1.4 TSI ACT BlueMotion Technology ab28.150 €* (s.a. VW Polo ATC).

ACT steht für "Active Cylinder Management Technology", also die aktive Zylindermanagement Technologie. Durch die temporäre Stilllegung des zweiten und dritten Zylinders unter niedrigen und mittleren Lastzuständen sinkt der Verbrauch im EU-Fahrzyklus um zirka 0,4 l/100 km bei VW Polo BlueGT (unser Fahrbericht auf autoplenum.de).

IMG 2117

Der preiswerteste Diesel startet als 2.0 TDI SCR BlueMotion Technology mit 085 kW (115 PS) ab 28.300 €.

Tiguan Highline 4MOTION BlueMotion Technology 2,0 l TDI SCR

176 kW (240 PS) 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG

42.700,00

 

Habanero Orange Metallic

715,00

Sonderausstattungen

 
 

"Easy Open"-Paket inkl. Safe-Sicherung

745,00

 

"Volkswagen Media Control" und App-Connect

100,00

 

Active Info Display, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar

510,00

 

Anhängerrangierassistent "Trailer Assist" inkl. Parklenkassistent "Park

Assist" und Rückfahrkamera "Rear View"

935,00

 

Anhängevorrichtung anklappbar, mit elektrischer Entriegelung

880,00

 

Diebstahlwarnanlage mit Safe-Sicherung

340,00

 

Digitaler Radioempfang DAB+

245,00

 

Fahrerassistenz-Paket "Plus"

1.480,00

 

Frontscheibe drahtlos beheizbar und infrarot-reflektierend

345,00

 

Gepäckraumbeleuchtung inkl. 230-V-Steckdose im Gepäckraum

170,00

 

Navigationssystem "Discover Pro"

2.310,00

 

Notruf-Service

320,00

 

Offroad-Paket

160,00

 

Progressivlenkung

225,00

 

Reifenfülldruck-Kontrollsystem

180,00

 

Seitenairbag für die äußeren Rücksitze

375,00

 

Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 %

lichtabsorbierend

240,00

 

Telefonschnittstelle "Comfort" mit induktiver Ladefunktion, für

Navigationssysteme mit Car-Net

465,00

 

Umgebungsansicht "Area View" inkl. Rückfahrkamera "Rear View"

390,00

 

Winterpaket, zusätzlich mit beheizbaren äußeren Rücksitzen

255,00

 

Fahrzeugpreis (inkl. MwSt)

54.085,00 EUR

Der VW Tiguan im Alltag

IMG 2139Natürlich fällt der Kofferraum vom Tiguan, im Vergleich zu seinen Vorgängern Citroën C4 Grand Picasso oder Peugeot Traveller, geradezu klein aus, aber mit einem Fassungsvermögen von 615 bis 1655 Litern kann man schon eine Menge unterbringen. Somit erfüllt er alle Aufgaben im Alltag bravurös -- und natürlich zaubert der Tiguan, mit einer Leistung von Null auf Hundert km/h in 6,5 Sekunden, ein Lächeln auf das Gesicht.

Wir hatten ja oft schon die Diskussion: Macht Allrad (4Motion) für ein Auto Sinn? Selbst in diesem Winter spielt der 4Motion seine Trümpfe aus: Auch beim Long-Run in und um München haben wir manchmal auf die "Schneeflocke" umgestellt.

Die große Heckklappe, die man auch mit einer Fußbewegung öffnen kann, macht Sinn. Sie kann von Innen sowohl geöffnet als auch geschlossen werden.

IMG 2148

Der Tiguan im Gelände

IMG 2160Wir hatten während der Testphase oft "Tiguan Wetter": Schnee, Matsch, glatte Straßen. Natürlich war es nicht "echt" dramatisch, aber glatt. Ein gutes Gefühl, mit Allrad unterwegs zu sein. Wir haben auch mal wieder einen Abstecher an die Ems gemacht. Auch kein "schweres Gelände"; der Boden war hart, aber die Spurrillen tief. Mit einem Kombi oder einer Limousine wäre wir hier nicht entlang gefahren. Für den Tiguan keine echte Herausforderung. Wir sind einige Male mit der Option "Schnee bedeckte Straßen" gefahren. Wie 4Motion funktioniert, wird bei VW Alltrack erklärt.

Long-Run

Entspannt auf dem Long-Run unterwegs. Dafür sorgt der automatische Abstandstempomat, der die Fahrt bis 210 km/h kontrolliert; automatisch wird die Geschwindigkeit erhöht oder vermindert und, wenn es notwendig ist, sogar abbremst. Viele Hersteller bieten diese Option nur bis 150 oder 160 km/h an. Als Höchstgeschwindigkeit haben wir mehrfach knapp über 220 km/h notiert. Die versprochenen 228 km/h (gem. Tacho) schafft der Tiguan mit Sicherheit.

Klar ist, dass der VW Tiguan bei hohen Geschwindigkeiten etwas mehr Kraftstoff verbraucht als beispielsweise ein VW Passat oder ein VW Golf. Aber insgesamt ist der VW Tiguan auch auf der Autobahn kein "Schluckspecht".

IMG 2114

Kraftstoffverbrauch

IMG 2191Vorgaben des Herstellers: NEFZ-Verbrauch, innerorts / außerorts / gesamt: 7,4 / 5,8 / 6,4 L/100 km. Kriegen wir das hin? Das ist eine Herausforderung. Unsere Vorgänger haben die folgenden Daten "hinterlassen": 3.560 km / 65 km/h / 8,5 l/100 km. Klar ist, wer sich einen 240 PS Diesel kauft, will nicht ständig "sparsam" unterwegs sein. Dann fließen auch mal locker 8 bis 9 l/100 km - gerne auch mehr durch die Zylinder. Aber wer etwas sensibel mit dem Gasfuß umgehen kann, schafft Werte um die 6 bis 7 l/100 km. Mit unserem Testverbrauch von 7,2 l/100 km liegen wir nur 0,8 l/100 km über dem Gesamtverbrauch gemäß NEFZ, von dem wir wissen, dass der - wie bei allen Herstelleren - im Labor entstanden ist.

Auf der Minimalrunde haben wir einen Verbrauch von 5,3 l/100 km notiert und haben mit 98 Blue Score fast den optimalen Wert von 100 erreicht.

So testen wir auf der a-om-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

72

6,4

Super-Spar

15

49

5,3

Landstraße sparsam

20

61

5,6

Landstraße sportlich

35

-

-

BAB sparsam

45

104

6,3

BAB normal

223

103

6,8

BAB, Landstraße

167

98

7,1

Stadt

16

29

5,9

Pendler

30

31

5,8

1. Tankstopp

401

53

6,8

2. Tankstopp

689

107

7,4

3. Tankstopp

749

83

6,8

Testverbrauch nach 2.369 km, 67 km/h, 7,2 l/100 km

Garantie

2 Jahre

5 Jahren Garantie für das Sondermodell Tiguan Sound

Mit der Garantieverlängerung von Volkswagen (für die Sound Sondermodelle) gibt es auch nach Ablauf der zweijährigen Herstellergarantie umfassenden Schutz vor unvorhergesehenen Reparaturkosten. Die Laufzeit ist je nach Gesamtfahrleistung von 30.000 bis 150.000 Kilometern individuell wählbar. Bei bis zu 50.000 Kilometern Gesamtfahrleistung sind fünf Jahre Garantie sogar serienmäßig. Sicherlich ist es wichtig, zu überprüfen, wie teurer die 5 Jahre Garantie ist, wenn man beispielsweise plant etwa 100.000 Kilometer zu fahren. Übrigens BMW hat reagiert. Alle ab November zugelassenen Fahrzeuge haben eine 3-Jahres-Garantie.

Tiguan-Sondermodel-Konfig

Fazit

IMG 2145Der VW Tiguan hat richtig viel Spaß gemacht. Wer oft Langstrecken fährt, sollte auf jeden Fall das 240 PS-Triebwerk testen. Gefühlt nicht ganz so spritzig wie beim VW Passat, aber mit 221 km/h ist man des Öfteren auf der linken Spur unterwegs. Das macht Spaß.

Als nächste Fahrzeug stellen wir hier den Ford S-Max vor. Auf diesen sind wir sehr neugierig, denn schließlich schaut der S-Max schon richtig sportlich aus. Gespannt sind wir auch auf den Kraftstoffverbrauch.

Als nächster Volkswagen ist der VW Passat Alltrack (2.0 TDI BMT 4MOTION mit 110 kW / 150 PS) geplant. Für alle, die nur ein wenig ins Gelände wollen, vielleicht eine Alternative.

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 01-2017

Linktipps

Fotos © 2017 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 2106

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 22. Januar 2017 08:32

Go to top