Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeSkodaŠKODA Octavia RS

ŠKODA Octavia RS


Der ŠKODA Superb mit 140 PS Diesel Triebwerk hat uns begeistert. Der"alte" ŠKODA Ocatvia RS mit 200 PS Benziner war ein echter Schnelltransporter. Ab 17.02. wird der neue ŠKODA Octavia RS zeigen müssen, ob er auch mit einem 184 PS Triebwerk ein echter Sportwagen ist. Hier schon einmal ein Vorgeschmack.

 

ŠKODA Octavia RS – schnellster Octavia aller Zeiten

  • Emotion pur: Neuer ŠKODA Octavia RS – Sportlichkeit, Raum und Funktionalität perfekt vereint
  • Höchstgeschwindigkeit 248 km/h: Neuer Octavia RS 2,0 TSI mit 162 kW (220 PS) beschleunigt in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h
  • Zwei neue Motoren: Mehr Leistung bei weniger Verbrauch und Emissionen
  • Innovative Progressivlenkung, Sicherheits- und Komfortassistenzsysteme
  • Serie: Sportfahrwerk mit Mehrlenker-Hinterachse und elektronischer Differenzialsperre XDS
  • Kraftvoller Auftritt, sportliches Interieur und reichhaltige Serienausstattung

SKODAOctaviaRSCombiDynamisch 84185 350Mit dem neuen Octavia RS* setzt der tschechische Automobilhersteller ŠKODA seine laufende Modelloffensive fort. Der neue RS ist der schnellste Serien-Octavia aller Zeiten und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h. Der Octavia RS Combi* feierte im August 2013 seine Markteinführung, die RS-Limousine* ist seit Oktober erhältlich. Beide Modellvarianten verfügen über leistungsstarke und zugleich effiziente Motoren, rassiges Design und innovative Technik. Zudem bieten die neuen RS-Modelle alle herausragenden Eigenschaften des neuen ŠKODA Octavia*: höchste Funktionalität, viel Platz, Top-Sicherheit, modernste Assistenzsysteme in puncto Sicherheit und Komfort und bestes Preis-/Wert-Verhältnis.

„Der neue ŠKODA Octavia RS ist ein rasanter und zugleich durch und durch cleverer Kompaktsportler. Er setzt als Limousine wie als Combi neue Maßstäbe in seiner Klasse und wird die Erfolgsgeschichte der RS-Modelle bei ŠKODA fortsetzen“, sagt der ŠKODA Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. Die dritte Octavia RS-Generation ist ein sportliches und dabei zugleich äußerst praktisches Auto. Als schnellster Serien-Octavia aller Zeiten ist der neue RS das Spitzenmodell der Octavia-Baureihe. Er steht für die 113-jährige Motorsportgeschichte der Marke. „Der neue Octavia RS bietet alle herausragenden Eigenschaften des Serienmodells: viel Platz, hohe Funktionalität, Qualität, präzise Verarbeitung, innovative Sicherheits- und Komfortassistenzsysteme, niedrigen Verbrauch, dynamisches Design und bestes Preis-/Wert-Verhältnis“, so Vahland.

Seit jeher bietet der ŠKODA Octavia ein ‚bisschen mehr Auto‘. In dieser Tradition steht auch der neue Octavia RS. „Hier fährt ein Auto vor, das mit Superlativen nicht geizt: Es ist der schnellste und zugleich verbrauchsärmste, der größte, geräumigste, sicherste, cleverste und komfortabelste Octavia RS, den es je gab. Der neue Octavia RS vereint Power, Technik und Nutzwert und ist ein perfektes Auto für Alltag und Freizeit“, sagt Dr. Frank Welsch, ŠKODA Vorstand für Technische Entwicklung.

SKODAOctaviaRSCombiDynamisch 84197

Neue Motoren mit mehr Power und weniger Verbrauch

Unter der Haube des neuen ŠKODA Octavia RS arbeiten wahlweise ein Zweiliter-Benziner mit 162 kW (220 PS)* oder ein Zweiliter-Dieselmotor mit 135 kW (184 PS)*. Im Vergleich zum Octavia RS der zweiten Generation leisten die neuen Motoren bis zu zehn Prozent mehr und verbrauchen um bis zu 19 Prozent weniger Kraftstoff. Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung gehören zur Serienausstattung. Wahlweise steht für beide Motoren ein manuelles Schaltgetriebe oder ein DSG-Doppelkupplungsgetriebe mit jeweils sechs Gängen zur Verfügung.

Mit dem 2,0 TSI und dessen 162 kW (220 PS) beschleunigt der Octavia RS in nur 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Als Limousine mit manuellem Sechsganggetriebe ist die neue Generation damit 0,4 Sekunden schneller als ihr Vorgänger. Die Maximalgeschwindigkeit liegt mit 248 km/h um sechs Stundenkilometer über der des Octavia RS der zweiten Generation. Trotz deutlich verbesserter Leistungswerte ist der neue Benzinmotor mit Handschalter um 17 Prozent oder 1,3 l/100 km sparsamer als das Vorgängermodell. Dieser neue Octavia RS verbraucht kombiniert nur noch 6,2 l/100 km. Die CO2-Emissionen sinken um 33 g auf 142 g/km.

Für maximale Leistung und geringen Verbrauch steht auch der neue 2,0 TDI mit 135 kW (184 PS). Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Octavia RS als Selbstzünder in 8,1 Sekunden, Spitzengeschwindigkeit: 232 km/h. Er verbraucht als Limousine mit manuellem Sechsganggetriebe kombiniert lediglich 4,6 l/100 km und emittiert 119 g CO2 pro Kilometer – eine Verbesserung um 19 Prozent.

SKODAOctaviaRSLimousineCombiDynamisch 84201

Sportfahrwerk, Progressivlenkung und Differenzialsperre XDS serienmäßig

Der neue ŠKODA Octavia RS erhält serienmäßig ein Sportfahrwerk. Dieses wurde im Vergleich zum Standard-Octavia um 15 mm abgesenkt. Für die präzise Spurführung vorne sorgt eine McPherson-Vorderachse mit unten liegendem Dreiecksquerlenker. Als Hinterachse kommt die neu entwickelte Mehrlenkerachse zum Einsatz.

Ebenfalls zur Serienausstattung gehört die in das elektronische Stabilisierungsprogramm ESC integrierte elektronische Differenzialsperre XDS. Sie verbessert die Traktion der Räder und verringert die Neigung zum Untersteuern in schnellen Kurvenfahrten. Das Kurvenverhalten des Fahrzeugs wird dank XDS sportlicher, schneller und präziser.

Für besseres Handling und Agilität steht auch die neue Progressivlenkung im ŠKODA Octavia RS der dritten Generation. Dank dieser Technologie reichen dem Fahrer kleinere Lenkbewegungen, um die gewünschten Kurvenradien zu erzielen. Das heißt: weniger Umgreifen in engen Kurven. Dies erreicht die neue Lenkung dank eines progressiven Übersetzungsverhältnisses.

Sportliches Design: Rasse und Klasse auf den ersten Blick

Der neue ŠKODA Octavia RS vermittelt auf den ersten Blick Emotion pur. Ob als Limousine oder Combi: Der Octavia RS hat sportliche Gene – ohne dick aufzutragen.

Die Frontansicht überzeugt dank dem Zusammenspiel von charakteristischem Grill, markanten Lufteintrittsöffnungen mit Wabenstruktur, neuer Frontschürze und Nebelscheinwerfern im RS-Design sowie neuen, jetzt serienmäßigen Bi-Xenonscheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht. Die RS-Plakette im Grill ist das Siegel dieser Sportlichkeit.

In der Seitenansicht ist der Auftritt geprägt durch die im Vergleich zum Standard-Octavia abgesenkte Karosserie. Zudem ist das neue Modell im Vergleich zum Octavia RS der zweiten Generation in Länge und Breite gewachsen. Der neue Octavia RS ist länger (Limousine plus 88 mm, Combi plus 86 mm) und um plus 45 mm breiter als das Vorgängermodell. Gleichzeitig legte der Radstand um 102 mm zu. Dies verstärkt die kraftvolle Erscheinung des Autos ebenso wie der verkürzte vordere Überhang. Für Leidenschaft sorgen serienmäßig rot lackierte Bremssättel, markante Proportionen, eine hohe Tornadolinie sowie scharfe und präzise Kanten.

Besondere sportliche Akzente setzen die neuen 18-Zoll-Leichtmetallräder. Über ŠKODA Zubehör kann der Octavia RS auch mit attraktiven 19-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet werden.

Das Heck des Octavia RS wird bei der Limousine wie beim Combi unten dominiert vom kräftigen, schwarzen Diffusorelement und dem darüber angeordneten, breiten Reflektorstrahler. Beide Elemente sind ebenso unverwechselbare Kennzeichen des neuen Octavia RS wie die breiten, trapezförmigen Chrom-Auspuffendrohre. Hinzu kommen nun serienmäßig mit LED-Technologie ausgestattete Rückleuchten im markentypischen C-Design. Der Spoiler sitzt bei der Limousine auf der Heckklappe, beim Combi RS ist er an der Dachkante.

Im Interieur des neuen ŠKODA Octavia RS dominiert sportliches Schwarz. Neu ist die Türgriffbeleuchtung in den vorderen Innentüren. Für Fahrer und Beifahrer stehen neu entwickelte Sportsitze im RS-Design zur Verfügung, wahlweise in Stoff-Leder-Kombination oder in Vollleder, verziert mit roten oder grauen Nähten. Serienmäßig an Bord: ein sportliches Dreispeichenlenkrad mit perforiertem Leder. Ebenfalls in Leder gehalten sind Schalthebelknauf und Handbremsengriff. Türeinstiegsleisten und Fußpedale sind aus Edelstahl. Das Kombiinstrument mit farbigem Maxi-Dot-Display erstrahlt im eigenen RS-Design. Lenkrad, Schalthebel, Einstiegsleisten, Sitze und Fußmatten tragen das RS-Emblem.

SKODAOctaviaRSLimousineCombiDynamisch 84204

Viel Platz, zahlreiche ‚Simply Clever‘-Lösungen

Neben seinen sportlichen Eigenschaften verfügt der neue ŠKODA Octavia RS als Limousine wie als Combi über alle herausragenden Attribute. Dazu gehören viel Platz und zahlreiche ‚Simply Clever‘-Lösungen – alles in bekannter ŠKODA Qualität.

Bestwerte beim Raumangebot im ŠKODA Octavia RS: Kein anderer kompakter Sportler bietet mit 1.782 mm mehr Innenraumlänge, mehr Kniefreiheit (73 mm) und mehr Kopffreiheit hinten (980 mm). Auch der Kofferraum stellt eine weitere Klassenbestmarke auf: Das Kofferraumvolumen der RS-Limousine legte im Vergleich zur Vorgängergeneration um fünf Liter auf 590 Liter zu. Das Kofferraumvolumen beim Octavia Combi RS beträgt sogar 610 Liter.

Für den neuen Octavia RS gibt es eine Reihe von ‚Simply Clever‘-Features. Mit den faltbaren Cargo-Elementen für den Kofferraum lassen sich Gegenstände sicher am Boden fixieren. Erstmals im Octavia RS gibt es die Kofferraum-Wendematte, deren schmutzabweisende Seite ideal ist, um etwa dreckige Wander- oder nasse Skistiefel zu transportieren. Der Eiskratzer steckt leicht erreichbar in der Tankklappe, für die Warnweste gibt es einen Halter unter dem Fahrersitz. Die Türablage kann mit einem Abfallbehälter ausgestattet werden. Ein Multimediahalter bietet Platz für iPod, Mobiltelefon und Co. Weitere Ablagefächer, Halter und Haken sorgen für intelligente Ordnung im Innen- und Kofferraum des neuen Octavia RS, nur ein Beispiel ist das Brillenfach im vorderen Dachhimmel. Außerdem an Bord: ein Fehlbetankungsschutz und eine hinter den Rücksitzlehnen verstaubare Kofferraumabdeckung in der Limousine.

Der neue Octavia Combi RS hat im Kofferraum optional einen variablen Ladeboden. Mithilfe dieses beweglichen Zwischenbodens kann der Kofferraum in verschiedene Höhen und Bereiche eingeteilt werden – das erlaubt flexible Transportmöglichkeiten. Neu ist die Multifunktionsablage unter der Kofferraumabdeckung des Combi. Sie bietet Platz für Gegenstände, die ansonsten lose im Kofferraum liegen würden. Die einrollbare Kofferraumabdeckung lässt sich unter dem variablen Ladeboden verstauen. Dort findet auch der optionale Dachgepäckträger Platz, wenn er nicht gebraucht wird. Die Rückenlehne der Rücksitzbank kann im Verhältnis 60:40 vom Kofferraum aus umgeklappt werden. Ein optionales Trennnetz verhindert, dass Gegenstände zum Beispiel bei starken Bremsmanövern in den Fahrgastraum gelangen. Das Netz kann auch bei umgeklappten Rücksitzen benutzt werden.

Sicherheit auf höchstem Niveau

Der neue ŠKODA Octavia RS überzeugt durch sein hohes Sicherheitsniveau. Zu den neu entwickelten aktiven Sicherheitssystemen zählen Frontradarassistent mit Notbremsfunktion, Spurhalteassistent, Multikollisionsbremse mit automatischem Bremseingriff bei einem Unfall, Proaktiver Insassenschutz zur Absicherung des Fahrzeugs in Unfallsituationen und Müdigkeitserkennung. Diese Systeme helfen, Unfälle zu vermeiden oder deren Folgen für Passagiere und andere Verkehrsteilnehmer abzumildern.

Im Falle eines Unfalls sorgt ein umfassendes Paket passiver Sicherheitselemente für den bestmöglichen Schutz von Fahrer und Insassen. Reaktiv schützen bis zu neun Airbagsim fein justierten Zusammenwirken mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten die Insassen vor Verletzungen. Erstmals kommen im ŠKODA Octavia RS Knieairbags (serienmäßig in EU-Ländern) und optional hintere Seitenairbags zum Einsatz. Darüber hinaus sorgen das präzise Sportfahrwerk, der lange Radstand und die feste und leichte Karosseriestruktur für ein überaus stabiles Fahrverhalten des sportlichsten ŠKODA Modells.

SKODAOctaviaRSLimousineDynamisch 84227

Innovative Komfortsysteme

Kaum Wünsche offen bleiben in puncto Komfort – dank zahlreicher elektronischer Komfortsysteme. Der neue ŠKODA Octavia RS hat auf Wunsch einen Adaptiven Abstandsassistenten, der den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhält. Ein neuer Fernlichtassistent ermöglicht das automatische Zu- und Abschalten des Fernlichts und verbessert so Komfort und Sicherheit im Straßenverkehr. Der Parklenkassistent unterstützt das Ein- und Ausparken des neuen Octavia RS – vertikal und in Längsrichtung. Die Verkehrszeichenerkennung im ‚Fahrerassistenzpaket Traveller‘ zeigt Verkehrsschilder an.

Auf Wunsch verfügt der neue Octavia RS zudem über das automatische Schließ- und Startsystem KESSY (Keyless-Entry-Start-and-Exit-System). Auch ein elektrisches Panorama-Schiebedach ist erhältlich.

Der neue ŠKODA Octavia RS bietet eine komplett neu entwickelte Generation von Infotainment-Radio- und Infotainment-Navigationssystemen. Das Angebot reicht bis zu einem 8 Zoll großen Touchdisplay mit Näherungssensorik. Hörgenuss pur bietet das neue, für den Passagierraum schalloptimierte Canton- Soundsystem.

Reichhaltige Serienausstattung

Der Octavia RS stellt auf sportlichste Weise das hervorragende Preis-/Wert-Verhältnis von ŠKODA unter Beweis. Serienmäßig verfügt der Octavia RS unter anderem über sieben Airbags, eine elektronische Quer-Differenzialsperre (XDS), die neue Multikollisionsbremse sowie Bi-Xenonleuchten mit adaptiven Frontscheinwerfern (AFS) mit LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten. Ebenfalls zum Serienumfang gehören Berganfahrassistent, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Klimaanlage Climatronic, Geschwindigkeitsregelanlage, beheizbare Vordersitze, Parksensoren hinten und eine Leder-Stoff-Ausstattung in RS-Schwarz. Die Pedalerie ist aus Edelstahl, die Außenspiegel lassen sich elektrisch einstellen und beheizen. Ab Werk steht der Octavia auf 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, die in Kombination mit dem Sportfahrwerk einen dynamischen Auftritt auf der Straße sichern. Im Innenraum sorgen zum Beispiel eine Telefonfreisprecheinrichtung und das Musiksystem Swing für Komfort und Unterhaltung.

Größte Modelloffensive der Unternehmensgeschichte mit Bestseller in dritter Generation

Mit dem neuen ŠKODA Octavia RS setzt die tschechische Traditionsmarke die größte Modelloffensive ihrer Unternehmensgeschichte mit Nachdruck fort. Ziel ist, die Verkäufe der Marke bis zum Jahr 2018 auf mindestens 1,5 Millionen Einheiten pro Jahr zu steigern. Allein 2013 brachte ŠKODA acht neue oder überarbeitete Modelle auf den Markt. Bis Ende 2015 wird die tschechische Traditionsmarke ihre gesamte Modellpalette erneuert und in wichtigen Segmenten erweitert haben. Die neue Octavia-Baureihe ist eine der tragenden Säulen der Modelloffensive und des Unternehmenserfolgs.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch die sportliche RS-Variante des Octavia. 2013 machte die RS-Version in Deutschland 9,5 Prozent aller zugelassenen Octavia dritter Generation aus. Dabei entschieden sich die meisten Käufer für den Combi: Sein Anteil am Octavia RS lag bei fast 92 Prozent. Rund 71 Prozent aller Octavia RS wurden im vergangen Jahr hierzulande mit der Dieselmotorisierung zugelassen.

Fotos © 2013 ŠKODA Deutschland

SKODAOctaviaRSLimousineDynamisch 84219

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. Januar 2017 07:20

Go to top