Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeHondaFahrbericht Honda Jazz 102 PS

Fahrbericht Honda Jazz 102 PS


IMG 1405 Honda Jazz 150Der Honda Jazz war bei Honda irgendwie das "Mauerblümchen". Während der Honda Civic mehrfach "aufgehübscht" wurde, war der Jazz wie immer der Jazz. Aber jetzt hat er mehr als ein Facelift bekommen - es ist ein "Aha-Lift" geworden. Aber wie fährt er sich denn?

Cityflitzer oder mehr?

Cityflitzer werden in der meisten Redaktion eine Woche durch die Stadt gejagt und das war es. Nicht bei uns! Da muss der Honda Jazz zeigen, ob er auch auf der Langstrecke "jazzen" kann.

Der erste Eindruck, coole Farbe, die Enkeltochter meint "Texas-Orange", Honda nennt es Sunset Orange. Innen ein echter 5-Sitzer, wobei hinten natürlich eher drei Kinder sitzen sollten. Ansonsten fühlt sich der Jazz ein bisschen "schlapp" an. 102 PS sollten eigentlich flotter zur Sache kommen. Der Trick, da das Gaspedal eher degressiv eingestellt ist, fährt man meist gemütlich und daher sparsam. Der Honda Jazz kann auch jazzen, aber dann braucht er fast Vollgas und die Gänge müssen ausgefahren werden. Mit einem Honda Civic Type R will sich der Jazz sowieso nicht anlegen.

IMG 1309

Ausstattung

IMG 1370Beim Honda Jazz gibt es keine Qual der Wahl. Entweder man nimmt den 102 PS Benziner oder man muss auf den Civic upgraden. Drei Ausstattungsvarianten gibt es mit oder ohne Automatik-Getriebe. Im ersten Moment denkt man - puh fast 20.000 Euro. Aber das relativiert sich, denn der Jazz kommt in der Highend Eleanze mit pfiffigen Navi / EierlegendeWolfsmichsau-Gerät daher - für nur 600 Euro.

Jazz 1.3 i-VTEC® Elegance 18.990,–

Extra:

Honda CONNECT Navigation (für Ausstattungsvarianten mit serienmäßigem Honda CONNECT): 7-Zoll-Touchscreen Infotainmentsystem inkl. Garmin Navigationsfunktion und CD-Player (MP3-fähig), AM/FM/DAB+, Internetradio, aha™ App-Integration, Internet-Browser 600,-Euro

Die Farbe Sunset Orange ist nicht aufpreispflichtig. Summe: 19.590 Euro

Der Honda Jazz im Alltag

IMG 1368Der Honda Jazz ist kein Riese und das ist in der Stadt durchaus von Vorteil. Dennoch ist der Kofferraum groß genug, um den üblichen Einkauf unterzubringen. Blitzschnell sind die Sitze umgeklappt und eine ebene Fläche entsteht. Raffiniert, dass auch unter den Fondsitzen eine Menge "Zeugs" verstauen werden kann. Honda nennt es "Magic Seats".

Etwas Stress hatten wir mit dem Koppeln des Telefons. Wir haben das jetzt schon mehr als 100 Mal gemacht, aber der Jazz wehrte sich beharrlich. Das Handbuch war uns auch keine Hilfe. Ungefähr sechs oder acht Kollegen waren dort eingetragen. Aber wie kann man da einen User löschen? Musterlösung, Reset auf Ursprung. Gehe über Los und ziehe 5.000 Euro ein. Und siehe da, der Jazz mochte auf einmal mein Smartphone und die Welt war wieder in Ordnung.

Long-Run

Auf dem Long-Run ging es eher gemütlich zu. Nicht dass der Honda Jazz die versprochenen 180 km/h nicht geschafft hat - hat er! Aber Geschwindigkeiten zwischen 120 und 140 km/h sind eher sein Ding. Dann ist der Honda Jazz mit etwa 6,0 l/100 km sogar sparsam.

Kraftstoffverbrauch

Übergeben wurde uns der Honda Jazz mit 1.658 km und einem Verbrauch von 6,1 l/100 km. Das ist eigentlich OK. Sind wir sparsamer?

Wir haben nach 2.356 Testkilometern einen Schnitt von 5,3 l/100 km realisiert. Ist ja kein Kunststück bei so einem kleinen Auto und einem Diesel, meiner braucht… Nein! Der Jazz ist ein 102 PS 1,3 Liter Benziner. Auf der Minimalrunde haben wir einen Wert von 4,0 l/100 km notiert. Das ist ja haarscharf am 3-Liter-Auto vorbeigeschrappt. Bei ersten Tankstopp haben wir nach 352 km, 51 km/h nur 5,0 l/100 km verbraucht.

So testen wir auf der a-om-Vergleichsrunde.

Modus 

Strecke [km]

Geschw. [km/h]

Verbrauch [l/100km]

aom-
Vergleichsrunde

55

74

4,9

Super-Spar

15

63

4,0

Landstraße sparsam

40

63

4,6

Landstraße sportlich

35

63

4,6

BAB sparsam

62

109

5,0

BAB normal

186

96

5,4

BAB schnell

-

-

-

Stadt

16

27

5,3

Pendler

30

35

5,0

1. Tankstopp

352

51

5,0

2. Tankstopp

914

69

5,3

3. Tankstopp

1527

72

5,3

4. Tankstopp

2.072

74

5,2

Testverbrauch nach 2.356 km, 67 km/h, 5,3 l/100 km

Fazit

IMG 1392PlatzDem Honda Jazz hat seine Frischzellenkur gut getan. Ich denke mit vier Personen kann man mit dem Honda sogar in den Urlaub "jazzen". Autofahrer, die gern spritzig unterwegs sind, werden vermutlich lieber auf den Honda Civic "upgraden". Da gibt es dann auch einen genialen, sparsamen Diesel.

Beim nächsten Testfahrzeug, dem Kia pro_cee'd GT, müssen sich die VW GTi Fahrer warm anziehen. Denn der Kia entwickelt mit 202 PS mächtig Dampf. 235 km/h sind ja nicht von schlechten Eltern. Wir sehen uns auf dem Highway.

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 07-2016

Linktipps

Fotos © 2016 Redaktionsbüro Kebschull

IMG 1329

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 09. August 2016 13:18

Go to top