Mach E grau 150Die Elektromobilität ist kaum noch aufzuhalten. Wie schon oft erwähnt, stellt auch das Jahr 2020 weitere Weichen. Die Bundesregierung und die Händler locken mit Prämien. Wie viel Geld bekomme ich vom Staat und Hersteller und was zahle ich am Ende?

 

Qual der Wahl

Es gibt eine ganze Menge bereits verfügbare Elektrofahrzeuge (Fahrberichte - Übersicht Elektroautos). Die meisten haben wir schon vorgestellt. Unschlagbar günstig ist beispielsweise der Fahrbericht - VW e-up! 2020, wie uns aus der auto - motor - sport (Heft 14/2020) vorgerechnet wird: Listenpreis 19 % 21.975 Euro, mit 16 % 21.421 Euro, 22 % Rabat vom Händler, -6.000 Euro vom Staat = 10.708 Euro. Okay, das eine oder andere Extra kommt noch dazu. Aber ein 4-Sitzer Kleinwagen mit ca. 250 Kilometern Reichweite – das nenn ich mal ein Schnäppchen.

Sobald man aber „etwas mehr“ Auto und Reichweite haben will, wird es deutlich teurer; beispielsweise der Hyundai Kona, der vermutlich am Ende bei etwa 26.000 bis 30.000 Euro liegen wird.

2 FORD MUSTANG MACH E header

Mach-E ab Mitte August live?

Mach E Schwarz 350Für uns wäre die erste Wahl ein Ford Mach-E, den wir hoffentlich Mitte August zu sehen bekommen oder den Polestar 2 (Volvo), den wir eventuell Mitte Juli 2020 im Kurztest haben werden: wir werden ihn sehen und vielleicht ein bis zwei Stunden fahren.

Komplizierte Umweltprämie und 0,25 % Einstufung

Kompliziert wird es, weil oft von den Brutto-Preisen, dann wieder von den Netto-Preisen gesprochen wird. Dann kommt noch die Ersparnis durch die Reduzierung der Mehrwertsteuer von 19 auf 15 % dazu. Clevere Händler übernehmen für den Kunden das Antragsverfahren bei der Bafa. Noch cleverer wäre es, wenn der Händler diese 5.000 bzw. 6.000 Euro einfach sofort abziehen würde.

Wie soll der Mustang Mach-E aussehen?

Nur, wenn man brutto unter 65.000 Euro bleibt, gibt es eine Förderprämie. Porsche Taycan und Audi E-Tron-Kunden schauen daher in die Röhre. Wenn man unter 40.000 Euro bleibt, gibt es die volle Förderprämie. Dann kann es passieren, obwohl man „nur“ für 2.000 Euro zusätzliche Extras (z.B. Technologiepaket I 1)„aufsattelt“, man anstatt der vollen Prämie von 6.000 Euro, nur noch 5.000 Euro von der Bundesregierung bekommt.

Wir konfigurieren mal eine "Sparversion", eine Wunsch- und eine Vollversion. Hier gibt es noch Informationen von Ford zum Thema Umweltbonus und Förderung einer Wallbox.

 

Mach-E

Mach-E Extended  

Mach E AWD

Reichweite / Stromverbrauch
kWh/100 km

450 km / 16,5

600 km / 16,5

600 km / 18,1

Grundpreis

46.900

55.675

54.000

Farbe Schwarz / Rot/ Grau metallic  

0,00

1.200

1.200

Batterie Standard / Extended

0,00

Ext

Ext

Polsterung Schwarz

0,00

0,00

0,00

Technologiepaket I 1

2.000

2.000

2.000

Summe inkl. 19%

48.900

55.675

66.100

Netto -19%

41.092

46.785

55.546

Förderung Hersteller

2.500

2.500

2.500

Förderung Bund

5.000

5.000

5.000

Summe netto, nach Abzug

33.592

39.285

48.046

Der Mach-E kann daher mit und ohne AWD und mit und ohne Extended Range (ER) Paket gebucht werden.

FORD MUSTANG MACH E 06 LOW

Wichtig maximal 65.000 Euro

3 FORD MUSTANG MACH E 350Alle Fahrzeuge, die netto unter 40.000 Euro kosten, erhalten 6.000 Euro Förderung – Autos, die über 40.000 Euro kosten, bekommen 5.000 Euro vom Staat (vorher 2.500) und 2.500 Euro vom Händler. Förderungsfähig sind Fahrzeuge bis maximal 65.000 Euro Nettopreisliste (s.a. Firmenauto.de).

Die Reservierung kostet unverbindlich 2.000 Euro, kann aber jederzeit storniert werden. Auslieferung soll dann Anfang 2021 sein. Für Privatkunden macht es Sinn zu klären, ob der Mehrwertsteuer-Steuersatz bei Vertragsabschluss gilt oder bei der Auslieferung. Ich befürchte, bei der Auslieferung, weil dann ja auch die Zahlung fällig wird.

1 Technologiepaket I: Aktiver Park-Assistant; 360° Kamera mit „Split-View“-Technologie; B&O Sound-System mit 10 Lautsprechern (inkl. Subwoofer); Heckklappe elektrisch, sensorgesteuert; Intelligente Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv, mit Verkehrsschilderkennung (iACC); Pre-Collision-Assist.

Fazit

Für uns ist ganz wichtig, dass der Brutto-Einkaufspreis unter 60.000 Euro liegt, damit die 0,25%-Regelung gilt – denn dann müsste bei einem Bruttopreis (inkl. Extras) von etwa 55.700 Euro jeden Monat anstatt 557 Euro (1%) nur rund 140 Euro versteuert werden.

* Alle Angabe ohne Gewähr Stand 06-2020

Linktipps

Fotos © 2019-2020 Ford Presse

3 FORD MUSTANG MACH E header