Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeFordFord Focus - 2007

Ford Focus - 2007


Der neue Ford Focus – ein Auto das begeistert 

Wenn Du mal viel Geld verdienst, möchtest Du auch so ein Auto haben, mit Weißband-Reifen… Dann kam der Ford Taunus, (gähn), Ford Sierra (gähn), aber plötzlich war der neue Mondeo da. Die Sensation „Ford Mondeo schlägt die Mercedes C-Klasse“. Ford ist wieder da. Der neue ist ein Schmuckstück.

Preise 

Neue Information vom 23.11.07: Die vorläufigen Preise sind da: Der neue Focus Ausstattung Ambiente mit 80 PS Duratec-Motor ab 15.000 Euro.  Als 4-türige Limousine mit 90 PS-Dieselmotor ab 18.250 Euro mit Dieselpartikelfilter.  Der ECOnetic (115 g/km CO2-Ausstoß) mit 109 PS TDCi-Dieselmotor ab 21.000 Euro.

Die Fakten

  • Hochattraktiver Auftritt: „Ford kinetic Design“ für den Bestseller von Ford
  • Verbessert: Interieur mit qualitativ noch hochwertigeren Materialien und neuer Instrumententafel
  • Premium-Ausstattungsdetails: Ford EasyFuel-Tanksystem, Ford Power-Startfunktion, Reifendruckkontrollsystem, Rückleuchten mit LED-Technologie, Sony-Audiosystem mit DAB und neu gestaltete Mittelkonsole mit 230-Volt-Steckdose
  • Laufruhiger: Dieselmotorisierungen mit verbesserter Kraftentfaltung
  • Geschmeidiger: Manuelle Getriebe mit optimiertem Schaltkomfort
  • Umweltgerecht: Alle Ford Focus mit 1,6 Liter TDCi-Motor erfüllen das ehrgeizige CO2-Emissionsziel von 120 g/km
  • Noch sauberer: Ford Focus ECOnetic setzt mit moderner Diesel-Technologie neuen CO2-Bestwert in seiner Klasse – 115 g/km
  • Wegweisend: Innovatives Ford PowerShift Direktschaltgetriebe kombi-niert den Bedienkomfort einer Automatik mit der Effizienz und den Dy-namikvorteilen eines Schaltgetriebes
  • Fünf Ausstattungslinien stehen zur Wahl: Ambiente, Style, Ghia und Ti-tanium sowie der besonders sportliche Ford Focus ST als Topmodell
  • Wertige Ausstattungsangebote: „X“-Pakete speziell für Ford Focus Ghia und Titanium
  • Anfang 2008 im Handel: Ford Focus Dreitürer, Fünftürer und Turnier; ST, viertüriges Stufenheckmodell und Ford Focus Coupé-Cabriolet fol-gen Frühjahr 2008

1998 start der erste Generation

„Wir blicken voller Stolz auf den neuen Ford Focus. Als unser Bestseller in Europa besitzt er für uns eine ganz besondere Bedeutung. Die erste Generation dieses Erfolgsmodells – die wir 1998 vorgestellt haben – stellte im Vergleich zum Vorgänger einen enormen Fortschritt dar, was Design und Attraktivität betraf. Mit diesem Fahrzeug konnten wir die Perspektive ändern, aus der uns die Kunden und die Kritiker betrachtet haben.

Doch der Konkurrenzdruck in diesem Segment ist immens. Mit den Kernelementen des ,Ford kinetic Designs‘, das dem Ford Focus einen noch dynamischeren Auftritt verleiht, stellen wir auch optisch sicher, dass dieses Modell weiterhin eine Spitzenposition einnimmt. Dabei haben wir die Gelegenheit genutzt, auch die Qualität des Interieurs signifikant zu verbessern und hochmoderne neue Ausstattungsdetails und fortschrittliche Technologie einzusetzen.

Zugleich ließen sich unsere Ingenieure die Chance nicht entgehen, die fahrdynamischen Vorteile des Ford Focus nochmals zu optimieren. Dies spiegelt sich in einer Vielzahl von Detailänderungen wider, die zum Beispiel den Schaltkomfort der manuellen Getriebe betreffen, die sich aber auch auf die Lauf- und Geräuschkultur der Dieselmodelle positiv auswirken.

Aus ökonomischer und ökologischer Sicht ist uns mit dem neuen Ford Focus – speziell was seine CO2-Emissionen betrifft – ebenfalls ein deutlicher Fortschritt gelungen. So erreichen alle Ford Focus mit 1,6-Liter-TDCi-Motor das ehrgeizige Kohlendioxid-Emissionsziel von 120 g. Und jenen Kunden, deren Hauptaugenmerk auf ganz besonders niedrigen Abgaswerten liegt, bieten wir das wegweisende ECOnetic-Modell an. Es kombiniert die jüngste Technologie-Generation der Common-Rail-Direkteinspritzung mit cleveren Detailmodifikationen und erreicht so den niedrigsten CO2-Ausstoß in seiner Klasse.

Parallel dazu überzeugt der Ford Focus auch weiterhin mit charakteristischen Vorteilen, zu denen etwa die bereits legendäre Fahrdynamik, das hohe Sicherheitsniveau, sein attraktives Preis-Leistungsverhältnis und fünf attraktive Karosserieversionen zählen. Wir sind uns sicher, dass die neue Ford Focus-Baureihe die attraktivste aller Zeiten ist.“

John Fleming, President and CEO, Ford Europa, November 2007 {mospagebreak} 

Der neue Ford Focus – Vorstellung

„Vor der Entwicklung des neuen Ford Focus haben wir uns klare Ziele gesetzt. Eines davon lautete: Er sollte so dynamisch aussehen, wie er auch fährt. Zugleich wollten wir dieser Baureihe einige der neuen Technologien zukommen lassen, die in unseren größeren Modellen bereits debütiert haben und den Fahrkomfort weiter verbessern. Zu den besonderen Vorteilen des Ford Focus zählten aber auch immer seine niedrigen Unterhaltskosten. Aus diesem Grunde legten wir großen Wert darauf, seinen Treibstoffverbrauch nochmals zu reduzieren und damit auch seine Umweltverträglichkeit zu erhöhen. Damit können wir unser größtes Ziel erreichen: Dass der Ford Focus auch weiterhin in seinem Segment an der Spitze steht.“

Gunnar Herrmann, Entwicklungsdirektor Focus-Baureihe, Ford Europa

KÖLN, November 2007 -- Die Ford Focus-Familie feiert 2008 ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem neuen, nochmals dynamischeren Modell. Mit einer aufgefrischten Karosserie im modernen „Ford kinetic Design“, dem modernisierten Interieur, attraktiven Ausstattungen und dem Einsatz besonders fortschrittlicher Technologien kombiniert es die charakteristische Fahrdynamik dieser Baureihe mit einer wegweisenden Umweltverträglichkeit, die dem Ford Focus im Segment der kompakten Mittelklassefahrzeuge weiterhin einen Spitzenplatz sichern wird.

Der Erfolg des Ford Focus spricht für sich. Mehr als fünf Millionen Exemplare dieser Modellfamilie liefen in Europa bis heute vom Band. Zugleich ist der Ford Focus auch weiterhin das einzige Automobil, das sowohl diesseits des Atlantiks als auch in Nordamerika mit dem Titel „Auto des Jahres/Car of the Year“ geehrt wurde – einer von mehr als 80 Preisen, mit denen diese Baureihe allein in Europa ausgezeichnet worden ist. Darüber hinaus besitzt der Ford Focus auch in Asien einen hohen Bekanntheitsgrad und wird für den dortigen Markt in verschiedenen Ländern produziert, so zum Beispiel in China.Ford Focus

Die Auslieferung des neuen Ford Focus beginnt Anfang 2008 mit den drei- und fünftürigen Karosserieversionen sowie dem Kombimodell Turnier. Im Frühjahr kommenden Jahres folgen auch die viertürige Stufenhecklimousine, das Ford Focus Coupé-Cabriolet sowie das sportlich-dynamische Flaggschiff der Baureihe, der Ford Focus ST.

Spannende Eleganz: Das „Ford kinetic Design“ des neuen Ford Focus

Die markanteste Modifikation des neuen Ford Focus betrifft das modernisierte Design der Karosserie. Die Maßnahmen, die die Spezialisten von Ford ergriffen haben, übertreffen dabei die landläufig als „Facelift“ bekannte Umgestaltung einzelner Anbauteile wie Stoßfänger oder Kühlergrill deutlich. Der Vorsatz, die Grundlagen des „Ford kinetic Designs“ auch diesem Modell zugute kommen zu lassen, wirkte sich auf das gesamte Fahrzeug aus und führte zu einer nahezu komplett neuen Karosserie.

„Zwei Dinge wollten wir sicherstellen: Das neue Auto soll weiterhin als typischer Ford Focus auftreten, zugleich aber auch seine Verwandtschaft zu unserer jüngsten Modell-Generation aufzeigen“, erläutert Martin Smith, Executive Director Design, Ford Europa. „Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Der neue Ford Focus besitzt eine noch selbstbewusstere Präsenz und kehrt seine fahrdynamischen Vorteile durch eine kraftvollere Linienführung noch klarer nach außen. Wie der brandneue Mondeo spiegelt auch dieses Automobil unsere ,Energie in Bewegung‘-Philosophie wider, das Schlüsselelement unserer neuen Formensprache.“{mospagebreak}

Der neue Ford Focus: Erlebbare Qualität im Interieur

Mit nochmals hochwertigeren Materialien und weiter verbessertem Komfort überzeugt der neue Ford Focus auch im Innenraum. Der erzielte Fortschritt ist auf den ersten Blick erkenn- und spürbar – zum Beispiel in den Türinnenverkleidungen mit griffsympathischen „Soft-touch“-Oberflächen, einer modifizierten Instrumententafel und der neu gestalteten Mittelkonsole.

Zugleich wertete Ford die Serien- und Wunschausstattungen weiter auf. So erhält das Topmodell der erfolgreichen Baureihe, der Ford Focus Titanium, optional eine blau getönte Verglasung. Die drei- und fünftürigen Ghia- und Titanium-Versionen ohne Schiebe-/Hubdach profitieren von einer Dachhimmelverkleidung aus speziellem Webstoff. Für bestimmte Modellvarianten steht zudem eine besonders hochwertige Lederausstattung zur Verfügung.

Mit nochmals attraktiverem Design und verbesserter Funktionalität wartet die neue „Premium“-Mittelkonsole auf. Sie gehört im Ford Focus Ghia und Titanium sowie im sportlichen ST zur Grundausstattung, ist optional aber auch für die Style-Editionsmodelle erhältlich. Ihre Besonderheiten: eine um 80 Millimeter verschiebbare Mittelarmauflage, ein zusätzliches Ablagefach mit vier Liter Volumen, zwei Dosen- sowie Münz- und Kartenhalterungen. Eine weitere Option steht ab Anfang 2008 zur Wahl: die schlüssellose Ford Power-Startfunktion, deren Bedienknopf in unmittelbarer Nähe des Schalthebels integriert wird. Ebenfalls erhältlich: ein sogenanntes „Sound&Connect“-Paket mit USB-Schnittstelle und Anschlussmöglichkeiten für MP3-Player wie den Apple iPod sowie der Mobiltelefonvorbereitung mit Bluetooth® und Sprachsteuerung.

Den Passagieren im Fond bietet die neue Konsole ein zusätzliches Staufach, kann wahlweise aber auch mit einer 230-Volt-Steckdose bestückt werden. An dieser Energiequelle lassen sich zum Beispiel konventionelle Laptops, Drucker oder Unterhaltungselektronik mit einem Stromverbrauch von bis zu 150 Watt direkt anschließen.

Der neue Ford Focus steht in fünf unterschiedlichen Ausstattungslinien zur Auswahl. Die Funktion des attraktiven Einstiegsmodells für preissensible Kunden übernimmt die Ambiente-Version, auf der das Editionsmodell Ford Focus Style aufbaut. Am oberen Ende der Baureihe stehen der klassisch-luxuriöse Ghia, der sportlich-luxuriöse Titanium und der besonders sportliche Ford Focus ST. Darüber hinaus können die Ghia- und Titanium-Varianten mit optionalen „X“-Paketen weiter aufgewertet werden.{mospagebreak}

Der neue Ford Focus: Fortschrittliche Technologien

Zu den besonderen Merkmalen des neuen Kompaktklasse-Bestsellers zählen zahlreiche Technik-Features, die den Fahrkomfort und die Bediensicherheit maßgeblich verbessern – hochmoderne Entwicklungen, die in den größeren Schwestermodellen Ford Mondeo, S-MAX und Galaxy erstmals eingeführt wurden und nun auch für die Ford Focus-Baureihe erhältlich sind.

Hierzu gehört zum Beispiel das innovative Ford EasyFuel-Tanksystem, das durch seine ausgefeilte Konstruktion Fehlbetankungen mit der falschen Treibstoffsorte verhindert. Die ebenso simple wie saubere Vorrichtung gehört bei allen Modellen zur Serienausstattung und bewahrt den Fahrzeugbesitzer vor Kosten und Unannehmlichkeiten, die durch Beschädigungen des Kraftstoffsystems ausgelöst werden können. In Kombination mit der neu entwickelten Mittelkonsole steht ab Frühjahr 2008 auch die komfortable Ford Power-Startfunktion optional zur Verfügung, die das Einstecken eines konventionellen Autoschlüssels in das Zündschloss erübrigt.Ford Focus

Weitere Innovationen umfassen Anschlussmöglichkeiten für elektronische Entertainment-Systeme wie zum Beispiel tragbare MP3-Player, die sich wahlweise per 3,5-Millimeter-Klinkenstecker oder über den USB-Port des „Sound&Connect“-Paket mit der bordeigenen Audio-Anlage verbinden lassen – ein Extra, das insbesondere für die Besitzer eines Apple iPod-Geräts jüngerer Generation interessant ist, das sich auf diese Weise komplett über das Audiosystem des neuen Ford Focus steuern lässt. Darüber hinaus ist auch eine Bluetooth®-Schnittstelle zum Beispiel für das Mobiltelefon sowie mit moderner Sprachsteuerung enthalten.

Eine weitere echte Neuheit für die Modellpalette von Ford Europa ist der optional erhältliche Radio-Tuner mit Digital Audio Broadcasting-Technologie (DAB), der in Kombination mit einer hochwertigen Audio-Anlage von Sony angeboten wird. Sein Vorteil: glasklarer Empfang und eine Klangqualität auf CD-Niveau, die auch anspruchsvolle Hifi-Enthusiasten zufrieden stellt.

Ebenfalls interessant: das neue, preisgünstige Navigationssystem mit 5-Zoll-Farbmonitor – das über einen SD-Karten-Eingang schnellen Zugriff auf Navigationsdaten bietet – sowie die Verfügbarkeit eines 230-Volt-Spannungswandlers mit Anschluss in der neu gestalteten Mittelkonsole.{mospagebreak}

Verbesserter Passagierschutz: Das Ford Intelligent Protection System (IPS)

Zu den charakteristischen Vorzügen der Ford Focus-Baureihe zählt traditionell ihre kompromisslose Haltung zu optimaler Insassensicherheit. Zum „Ford Intelligent Protection System“ (IPS) zählen beispielsweise wegweisende Rückhaltevorrichtungen und die Ausstattung mit sechs Airbags. Kombiniert mit der überaus robusten Sicherheits-Fahrgastzelle und einem vorbildlichen Deformationsverhalten brachte dies dem Ford Focus im anspruchsvollen und von neutraler Seite durchgeführten Euro NCAP-Crashtest das Maximalergebnis von fünf Sternen ein.

Auch in punkto aktiver Sicherheit setzte der kompakte Mittelklässler dank einer umfangreichen Serienausstattung – die etwa ABS und Sicherheits-Bremsassistent (EBA) sowie das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm ESP inklusive Antriebsschlupf-Regelung (ASR) umfasste – bereits Maßstäbe. Bei der jüngsten Generation des Bestsellers zählt zudem eine automatische Warnblinklichtaktivierung bei starkem Bremsen zum Standard-Lieferumfang. 

Zugleich wurde auch das Angebot an optionalen Sicherheits-Ausstattungen weiter ausgebaut, das bislang schon so sinnvolle Extras umfasste wie eine beheizbare Frontscheibe, adaptiv mitlenkende Hauptscheinwerfer mit Kurvenlicht oder Bi-Xenon-Scheinwerfer. Deren Vorteil: Sie bieten nahezu die doppelte Lichtintensität wie konventionelle Leuchten. Mit dem neuen Modell kommen nun aufwändig konstruierte Rücklichter in hochmoderner LED-Ausführung hinzu, die den Heckleuchten des drei- und fünftürigen Ford Focus sowie des Kombimodells Turnier ein einzigartiges Erscheinungsbild verleihen. Ebenfalls neu als aufpreispflichtige Wunschausstattung: das Reifendruckkontrollsystem DDS (Deflation Detection System).{mospagebreak}

Beispielhaft: Die fahrdynamischen Vorteile des neuen Ford Focus

Kaum eine zweite Eigenschaft zeichnet den Ford Focus so beispielhaft aus wie seine fast schon legendäre Fahrdynamik und Fahrqualität – eine Schlüsseltugend, die auch von der jüngsten Generation gepflegt und weiter ausgebaut wird. So profitiert das neue Modell von zahlreichen Detailmodifikationen, die insbesondere die Laufkultur und das Geräuschverhalten der Dieselvarianten markant verbessern. Darüber hinaus warten die manuellen Getriebe mit einem deutlich verbesserten Schaltkomfort auf, der in erster Line auf einem neuen Schmiermittel mit niedrigerer Viskosität basiert. Indem es die innere Reibung reduziert, ermöglicht das fortschrittliche Getriebeöl um bis zu 14 Prozent geringere Schaltkräfte und wirkt sich auch auf den Verbrauch positiv aus.

Ebenfalls neu: Als erste Baureihe aus der europäischen Produktpalette von Ford kommt der neue Ford Focus ab Frühjahr 2008 in den Genuss des komplett neu entwickelten Ford PowerShift-Direktschaltgetriebes, das die Komforteigenschaften einer Automatik mit der Dynamik und Effizienz eines 6-Gang-Schaltgetriebes kombiniert. Es steht für die 2,0-Liter-Duratorq-TDCi-Turbodiesel mit 81 kW (110 PS) sowie 100 kW (136 PS) zur Verfügung und wirkt sich auch auf die CO2-Emissionen vorteilhaft aus.

Ford FocusMit außergewöhnlich niedrigen Abgaswerten überzeugt insbesondere die jüngste Ergänzung der Ford Focus-Familie: der neue Ford Focus ECOnetic. Mit einem durchschnittlichen Ausstoß von nur 115 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer und einem auf 4,3 Liter/100 Kilometer reduzierten Treibstoffkonsum stellt das mit einem Dieselpartikelfilter (DPF) ausgerüstete Modell in seinem Segment einen Bestwert für konventionelle Turbodiesel auf. Zugleich demonstriert dieser auf dem Ford Focus mit 80 kW (109 PS) starkem 1,6-Liter-TDCi basierende Kompaktklässler, welches Verbrauchs-Einsparpotenzial die hochmoderne, um intelligente Detailmodifikationen ergänzte Common-Rail-Technologie von Ford besitzt.{mospagebreak}

Daten

BENZINMOTOREN 

Typ

 

 

1,4 l

Duratec

1,6 l

Duratec1

1,6 l

Duratec

Ti-VCT

1,8 l

Duratec2

2,0 l

Duratec1,3

2,5 l

Duratec ST

Leistung

kW

 

PS

59

 

80

74

 

100

85

 

115

92

 

125

107

 

145

166

 

225

Abgasnorm

 

Euro 4

Euro 4

Euro 4

Euro 4

Euro 4

Euro 4

 

1 auch mit Automatikgetriebe erhältlich

2 auch als „Flexifuel“-Version erhältlich, die mit Bio-Ethanol-/Superbenzin-Gemischen mit bis zu 85 prozentigem Bio-Ethanol-Anteil betrieben werden können (Bio-Ethanol E85)

3 auch als Erdgas-Version erhältlich 

DIESELMOTOREN 

Typ

 

 

1,6 l

Duratorq

TDCi

1,6 l

Duratorq

TDCi1

2,0 l

Duratorq

TDCi1,2

2,0 l

Duratorq

TDCi1,3

Leistung

kW

 

PS

66

 

90

80

 

109

81

 

110

100

 

136

Abgasnorm

 

Euro 4

Euro 4

Euro 4

Euro 4

 

1 serienmäßig mit Diesel-Partikelfilter

2 nur in Verbindung mit Ford PowerShift-Getriebe

3 auch mit Ford PowerShift-Getriebe lieferbar

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Dezember 2013 07:53

Go to top