Herzlich Willkommen auf
Auto Online Magazin

Auf dieser Homepage erhalten Sie alle Informationen rund um das Thema Auto und Motorsport (DTM, ALMS, Le Mans).

Aktuelle Seite: HomeFordFahrbericht Ford Focus 2018

Fahrbericht Ford Focus 2018


 MG 9740 Ford Focus 150Der "alte" Ford Focus sieht tatsächlich noch sehr modern und flott aus. Dennoch hat sich Ford entschieden, den Focus nicht nur "rundzuerneuern", sondern gänzlich neu aufzustellen. Wir durften mit als einer der Ersten den neuen Super-Ford in Frankreich testen.

 

Sportler, Familienkutsche oder mehr?

IMG 5999Die ersten Bilder haben wir bereits veröffentlich. Richtig gut ist der neue Focus geworden: muskulös, eher Sportler als Familienkutsche. "In echt" beeindruckt der Ford Focus noch mehr. Sportlich, als ST-Line schon fast ein Focus ST. Die Farbe Blaumetallic passt perfekt.

Dann geht es los. Wir wollten natürlich ein Fahrzeug mit dem neuen 8-Gang-Getriebe und als Diesel testen. Der Focus sprintet los wie ein RS; das 8-Gang-Getriebe schaltet butterweich und schnell haben wir Nizza verlassen.

Starker Benziner

Im Gebirge spielt der Focus sein ganzes Potential aus. Er ist allerdings ein Benziner - und mit seinen 150 PS fühlt er sich sogar noch schneller an - besonders, weil das Drehmoment perfekt ist. 1,5 l EcoBoost, Start-Stopp-System, 110kW (150 PS), Euro 6d-TEMP. Der Ford Focus kommt dem bislang stärksten Benziner (182 PS) gefährlich nah. Aber wir warten ja noch auf den Focus ST, der sicherlich bei mindestens 275 PS (vielleicht auch 300 PS) liegen wird und auf den RS, der jetzt 350 PS hat und vermutlich dann zwischen 375 PS und 400 PS stark sein wird.

Der 150 PS fühlt sich sehr leichtfüßig an. Der Focus beschleunig sauber heraus und die 8-Gang Automatik leistet gute Arbeit. Aber natürlich will man als Fahrer auch mal "mitreden", eingreifen, Grenzen austesten. Vor der Kurve leicht abbremsen, über die Paddels herunterschalten und mit Schwung heraus beschleunigen. Zwischenfazit: Der Focus sieht nicht nur schnell aus, er ist es auch.

 MG 9737

Diesel Power

IMG 6003 hWir sind und bleiben Diesel- Fans und mit dem Euro 6d TEMP bekommt man einen extrem sauberen Diesel. Cool, der hat zwar "nur" 120 PS, fühlt sich aber wie ein 150 PS Benziner an. Nicht ganz so leichtfüßig fährt sich der Diesel, aber immer mit ordentlich Dampf. Wir fahren den Kombi, der bei Ford Turnier heißt.

1,5 l EcoBlue, Start-Stopp-System, 88 kW (120 PS), Euro 6d-TEMP, A+, Unverbindliche Aktionspreisempfehlung 25.790 €* , UPE 29.500 €*. Der bislang stärkste Focus Diesel hat 150 PS aus 2 Liter Hubraum.

Auch der 6-Gang Schalter macht Spaß, aber die Empfehlung 8-Gang Automatik bleibt.

Sicherheit

Wichtig. Der neue Ford Focus erhält beim unabhängigen Euro NCAP-Crashtest die Höchstbewertung von 5 Sternen. Die Institution Euro NCAP zeichnete den neuen Ford Focus für seine Sicherheitssysteme mit einem sehr guten 75 Prozent-Rating aus. Für den Insassenschutz von Erwachsenen (85 Prozent) und Kindern (87Prozent) sowie für den Fußgängerschutz (72 Prozent) gab es ebenfalls Bestbewertungen.

Die hervorragende Euro NCAP-Bewertung ist nicht zuletzt ein Ergebnis der neu entwickelten C2-Architektur. Hinzu kommt: Für den neuen Ford Focus steht das umfangreichste Angebot an Assistenzsystemen zur Verfügung, das Ford je in einer europäischen Baureihe angeboten hat.

 MG 9757

Ausstattung

 MG 9763 350Der neue Ford Focus startet als Trend bei 18.700 Euro*.

ST-LINE

Zusätzlich zum Trend:

  • Außenspiegel zusätzlich elektrisch anklappbar und mit Umfeldbeleuchtung
  • Body-Styling-Kit : individuelle „ST-Line“- Stoßfänger vorn und hinten // Frontlippe und Seitenschweller in Wagenfarbe lackiert // Heckdiffusor (bei Turnier in Wagenfarbe lackiert)
  • Dachhimmel aus Webstoff, schwarz
  • Dachreling in Schwarz (nur für Turnier)
  • Doppelrohr-Auspuffanlage
  • Einstiegszierleisten vorn, mit "ST-Line"-Schriftzug
  • Ford Navigationssystem inklusive Ford SYNC 3 mit AppLink und 8"-Touchscreen
  • FordPass Connect inklusive eCall, Live-Traffic Verkehrsinformationen und WLAN-Hotspot
  • Ford Power-Startfunktion (schlüsselfreies Starten)
  • Geschwindigkeitsregelanlage mit intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer
  • Lederlenkrad "ST-Line"-Design, unten abgeflacht und mit roten Ziernähten
  • Lederschaltmanschette mit roten Ziernähten und Schaltknauf in Aluminium mit schwarzer Beschriftung
  • LED-Nebelscheinwerfer inklusive statischem Abbiegelicht
  • Mittelkonsole "Premium" vorn mit verschiebbarer Armlehne, zwei Getränkehaltern inklusive Abdeckung und Ablagefächern, 12-Volt- und USB-Anschluss
  • Park-Pilot-System, vorn und hinten
  • Pedalerie mit Aluminium-Auflagen
  • Scheinwerfer, dunkel abgesetzt
  • Sportlich abgestimmtes Fahrwerk
  • Sportsitze vorn, mit verstärktem Seitenhalt
  • Stoffpolsterung Anthrazit mit roten Ziernähten
  • 4 Leichtmetallräder 7 J x 17 im 5x2-Speichen-Y-Design in Rock-Metallic, mit 215/50 R 17-Reifen

IMG 5989 h

Vignale

Natürlich sind wir auch die neue "Edel-Ausstattungslinie" Vignale gefahren.

Zusätzlich zum Titanium:

  • Ambiente-Beleuchtung, Multicolor-LEDs
  • Einstiegszierleisten vorn, mit "Vignale"-Schriftzug
  • Ford Navigationssystem inklusive Ford SYNC 3 mit AppLink und 8"-Touchscreen
  • Head-up-Display
  • LED-Nebelscheinwerfer inklusive statischem Abbiegelicht
  • Aktiver Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion
  • Premium-Lederpolsterung inklusive Leder-Applikationen im Innenraum:
    • Vordersitze, individuell und variabel beheizbar
    • Fahrersitz, 8-fach elektrisch einstellbar
    • Mittelarmlehne in Leder
    • Türverkleidungen in Leder
    • Armaturenträger in Leder-Optik
  • Premium-Teppichfußmatten vorn und hinten
  • Rücksitzlehne mit Durchladefunktion für Skier
  • Seitenschweller, in Wagenfarbe lackiert, inklusive Chrom-Dekor-Elementen im unterem Bereich der Seitentüren
  • 4 exklusive Leichtmetallräder 7 J x 17 im 20-Speichen-Design in Luster-Nickel-Premiumlackierung, mit 215/50 R 17-Reifen

Kraftstoffverbrauch

 MG 9742Zum Kraftstoffverbrauch können wir noch keine genauen Angaben machen -- denn: Gebirgsfahrten machen Spaß, geben aber keine normale Fahrsituation wieder. Wer aom kennt, weiß: wir werden die Daten nachliefern. Bisher sind wir allerdings noch nicht schlüssig, welchen wir testen wollen. Neugierig sind wir natürlich auf das 182 PS Benzin-Triebwerk. Denn wenn der 150 PS Benziner schon so gut geht, bewegt sich der 182 PS fast auf dem Niveau des "alten" Focus ST (250 PS). Es bleibt weiterhin spannend.

Fazit

Wir wollen hier vorerst "nur" ein Zwischenfazit geben: Der Ford Focus war schon immer ein sportliches Auto und schaffte den Spagat zwischen Fun-Sportler und Familienkutsche. Praktisch bleibt er auch weiterhin und bei den sportlichen Qualitäten hat Ford noch eine Menge mehr an FUN draufgelegt.

Wir werden den Focus im letzten Quartal 2018 oder spätestens im ersten Quartal 2019 ausführlich vorstellen. Aber welchen nehmen wir? ST-Line auf jeden Fall, aber sowohl der 182 PS Benziner als auch der 150 PS Diesel haben ihren Reiz. Was meinen Sie?

* Alle Preise ohne Gewähr, Stand: 07-2018

Linktipps

Fotos © 2018 Redaktionsbüro Kebschull

 MG 9740

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 20. Juli 2018 05:47

Go to top