CL 10.115.004 01 100Die in Frankreich entwickelten und produzierten Motorisierungen PureTech – eine neue Familie von Dreizylinder-Benzinmotoren – basieren auf Technologien, die innovativ, effizient und sparsam im Verbrauch sind. Die im Jahr 2012 eingeführten Saugmotoren (1 Liter 68 PS und 1,2 Liter 82 PS) bieten verglichen mit den Vorgängergenerationen deutlich höhere Leistungen verbunden mit einer starken Reduzierung des Verbrauchs (bis 25 Prozent).

 

Der neue PureTech-Turbo-Motor

e-THP 130 im Citroën C4

P11144033 05 Motor 350Im Jahr 2014 wird die PureTech-Motorenfamilie um eine Version mit Turbolader, den e-THP 130, erweitert. Sie erfüllt als erste Benzinmotorisierung des Konzerns PSA Peugeot Citroën die Schadstoffnorm Euro 6. Mit dem e-THP 130 im C4 läutet Citroën eine neue Ära ein. Dieser neue Antrieb zeichnet sich durch ein Drehmoment aus, das früh und über ein breites Drehzahlband verfügbar ist. Er interpretiert die Fahrfreude von Benzinmotoren neu und verleiht dem Citroën C4 einen dynamischen und temperamentvollen Charakter. Die angewandten Technologien sorgen für hervorragende Leistungsentfaltung und CO2- Emissionen, die zu den besten im Segment zählen.

 Kompromisslose Entwicklung für Leistung, Fahrfreude und geringen Verbrauch Herausragende Fahrfreude

Dank Dreizylinder-Architektur und ausgewählten Technologien (Turbolader, Direkteinspritzung, variable Steuerung der Nockenwelle…) erfüllt der neue Motor die anspruchsvollen Anforderungen des Lastenheftes und sorgt zugleich für herausragende Fahrfreude: Der e-THP 130 ist effizient, er bietet eine Leistung von 130 PS bei 5.500 U/min und ein maximales Drehmoment von 230 Nm bei 1.750 U/min. Außerdem ist der Motor kompakt; das Gewicht und die Maße wurden deutlich verringert. Das Ergebnis sind Leistung und Fahrfreude, die zu den besten am Markt zählen. Die Fahrfreude wird durch die Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe noch gesteigert.

Downsizing zugunsten der Leistung

Der e-THP 130 zeichnet sich durch eine hohe Nennleistung von 96 kW/130 PS bei 5.500 U/min aus. Sie sorgt zugleich für eine Steigerung der Motorleistung und eine Verminderung des Hubraums. Dies bedeutet eine Verringerung der CO2-Emissionen um 23 Prozent (110 g statt 143 g) verglichen mit den aktuellen Vierzylindermotoren. Zugleich stellt sich wahres Fahrvergnügen ein, da das hohe Drehmoment schon im niedrigen Drehzahlbereich zur Verfügung steht. Ausgestattet mit einem Turbolader der neuesten Generation mit hoher Leistung (240.000 U/min) bietet der e-THP 130 das bestmögliche Drehmoment im niedrigen Drehzahlbereich. 95 Prozent des Drehmoments stehen von 1.500 bis 3.500 U/min zur Verfügung.

Deutliche Verringerung von Verbrauch und CO2-Emissionen

• Optimierte Verbrennung Besonderes Augenmerk wurde auf das Verbrennungssystem gelegt, um größten Nutzen aus den Motorentechnologien zu ziehen: Die Position der Direkteinspritzung, die Art der Einspritzdüsen (dank Lasertechnologie-Herstellungsverfahren), die Steuerung der Einspritzfrequenzen (bis zu 3 Einspritzungen je Verbrennung) und der Einspritzdruck (bis 200 Bar) sorgen dafür, dass die Einspritzdüsen das Benzin optimal in die Brennkammer führen und die bestmögliche Verbrennung erzielen. Dank der Optimierung der internen Aerodynamik in der Brennkammer und der stufenlos variierbaren Steuerung der Einlass- und Auslassnockenwellen wurden Verbrauch und Schadstoffemissionen deutlich gesenkt. Das Verhältnis Hub/Bohrung wurde genauso wie in der 1,2 Liter Saugversion festgelegt, um den bestmöglichen Kompromiss zwischen dem Wirkungsgrad des Verbrennungssystems und den Verlusten durch Motorreibungen zu finden. • Geringere Reibungen Der e-THP 130 übernimmt die bewährte Motorenarchitektur und die Technologien der Saugversion, die in ihrem Segment Maßstäbe setzt. Ziel ist, die mechanische Reibung zu senken, die etwa 20 Prozent der Verbrauchsleistung ausmacht. Die Auslegung der Kurbelwelle, die Achsversetzung der Laufbuchsen und der geschmierte Nockenwellenantriebsriemen tragen zur Verringerung bei. Die Kolbenbolzen und Ventilstößel sind zur Verringerung der Reibung mit einer Beschichtung Diamond Like Carbon (DLC) versehen. Weiterhin sorgt die geregelte Ölpumpe für die dem tatsächlichen Bedarf angemessene Motorschmierung. 3 Dadurch wurde die Reibung verglichen mit den besten Konkurrenten um 30 Prozent gesenkt. Der e-THP 130 wird somit zum neuen Maßstab in seinem Segment.

CL 10.115.004 01 640

Bauteile für höhere Beanspruchungen

Der e-THP 130 basiert auf der Dreizylinder-Architektur der Saugversionen. Deswegen übernimmt die Version mit Turbolader 37 Prozent der Bauteile der Saugversionen. Die Leistungen des e-THP 130 sind auf die Anwendung von modernsten Technologien und die Verstärkung einiger Bauteile zurückzuführen: • Die Zylinderköpfe aus Aluminiumlegierung mit Kupfer werden mit einer speziellen Wärmebehandlung hergestellt. Somit können hohe Beanspruchungen ausgehalten werden. Wie in der Saugversion ist der Abgaskrümmer direkt mit dem Zylinderkopf verbunden, um Kompaktheit und Motoreffizienz zu steigern;

  • Das aus gegossenem Aluminium gefertigte Zylindergehäuse wurde in seiner mechanischen Strapazierfähigkeit verstärkt: Der Gießprozess verläuft unter Vakuum und mit Wärmebehandlung. Die eingegossenen Laufbuchsen erhalten auf der Rückseite eine Beschichtung aus Aluminium, damit sie eine Einheit mit dem Zylindergehäuse bilden. Dies sorgt für höhere Zuverlässigkeit und eine geringere Verformung der Kolben zugunsten geringerer Reibungen;
  • Die Kurbelwelle ist aus Stahl (statt aus Guss in der Saugversion) und die Pleuelstangen sind durch hochfesten Stahl verstärkt. Dies sorgt für einen herausragenden Verbrennungsdruck.

Bis zur Markteinführung hat der e-THP 130 mit über 25.000 Stunden auf dem Motorprüfstand und über 1,6 Millionen gefahrenen Kilometern strenge Tests durchlaufen. Durch diese anspruchsvollen Entwicklungsmaßnahmen ist der Citroën C4 e-THP 130 umweltbewusst mit CO2-Emissionen von 110 g/km und sparsam mit einem Normverbrauch von 4,8 l/100 km (minus 23 Prozent weniger Verbrauch und plus 10 PS mehr Leistung verglichen mit der Vorgängergeneration). Schließlich wurde ein besonderes Augenmerk auf den akustischen Komfort des Citroën C4 e-THP 130 gelegt. An der Motorenquelle (präzise Einspritzung) wurden Optimierungen vorgenommen und speziell absorbierende Elemente integriert. 4 Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Citroën C4 e-THP 130: 4,8 l; CO2- Emissionen in g/km kombiniert: 110 g.

Fotos © Citroën  Deutschland

e-THP 130