Kooperation mit der Rubell Family Collection von Mera und Don Rubell sowie Tom Dixon

  • Ausstellung des Audi A8 auf der Design Miami
  • Audi exklusiver Fahrzeugsponsor der Design Miami und Art Basel Miami Beach

Ingolstadt/Miami, 27.11.2009 –Sowohl die Premiere im Rahmen der Ausstellung  „The Art of Progress“ im Audi Pavillon als auch die Publikumspremiere mit dem Messestand auf der Design Miami verdeutlichen, dass Audi mit dem neuen Audi A8 gemäß dem Markenkern „Vorsprung durch Technik“ neue, innovative Wege beschreitet. 

„Der Audi A8 ist das Flaggschiff unserer Marke. Er steht für alles, was wir bei Audi können. Unser Ziel war es, dem perfekten Automobil möglichst nahe zu kommen“, sagt Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG.

Der Anspruch „Vorsprung durch Technik“ wird im A8 neu umgesetzt. In der Produktion stehen handwerkliche Kunst und Präzision im Vordergrund. Mit seinem Design ist der A8 ein neuer Schritt auf dem Weg von Audi zur unverwechselbaren Signaturmarke. Ein besonderes Merkmal des A8 sind die LED-Scheinwerfer, die Effizienz verbessern und Sicherheit erhöhen sowie der Limousine einen individuellen Auftritt garantieren. Außerdem wurde die Leichtbaukompetenz der Marke mit den vier Ringen im neuen Topmodell konsequent weiterentwickelt und auf den technologisch neuesten Stand gebracht, um der Gewichtsspirale entgegenzuwirken.{mospagebreak}

„Light Light“: Installation von Tom Dixon

Die Ausstellung „The Art of Progress“ im Audi Pavillon thematisiert die Werte des neuen Audi A8 auf künstlerische Weise. Dazu kooperiert die AUDI AG mit dem britischen Top-Designer Tom Dixon, der exklusiv für die Weltpremiere die Installation „Light Light“ kreierte. Diese besteht aus 120 Polygon-förmigen Leuchten aus Aluminium. Sie hängen an Helium-gefüllten, schwebenden Ballons aus einer Aluminium-Folie, die das Licht der Leuchten reflektiert. Das Werk soll die Qualitäten des neuen A8 sicht- und greifbar machen: „Wir haben uns eine ganze Reihe von Eigenschaften des neuen A8 angesehen, die schwierig zu visualisieren und in Worte zu fassen sind. Dann haben wir uns einen Weg überlegt, wie man diese auf puristisch-einfache Weise ausdrücken kann “, erläutert Tom Dixon die Grundidee. Inspirieren ließ sich der Designer vor Allem von der Leichtigkeit des Audi Space Frame aus Aluminium, der Strahlkraft der LED-Scheinwerfer, der technischen Präzision und dem Manufaktur-Charakter des A8. „Das Design und die technische Entwicklung bei Audi sind hochkomplexe Bereich, mit einen unglaublich fortschrittlichen Wissen zur Herstellung von Automobilen. Ich würde mein Arbeiten nicht mit dem Teamgeist und der Tradition, die Audi hat, vergleichen wollen. Aber ich teile die Leidenschaft für Neues und Innovation, die in Ingolstadt existiert.“

Dixon entwarf die Leuchten von „Light Light“ aus Aluminium. Die filigranen Lampen sind sorgfältig konstruierte Polygone, d. h. dreidimensionale Vielecke mit insgesamt 60 Flächen. Diese Form erschien Tom Dixon angemessen, um die Komplexität des neuen A8 darzustellen. Er wolle damit zeigen, wie mithilfe von Mathematik, Geometrie und Ingenieurskunst formschönes und ausgewogenes Design entstehen kann.

Tom Dixon verbindet die LED-Scheinwerfer des A8 mit „brightness and beauty“. Um dies auch mit der Installation „Light Light“ auszustrahlen, ist jede der Aluminium-Leuchten im Inneren mit mehreren Leuchtdioden ausgestattet. Diese kleinen LEDs werfen komplexe Schatten an die Wand, die an die Form des Aluminium Space Frame erinnern. „Ich liebe es, Leuchten zu designen, weil das ein Gebiet ist, das sich wegen der technologischen Fortschritte ständig weiterentwickelt. Glühbirnen, Leuchtdioden, Photolumineszenz – das alles gibt Designern die Möglichkeit, Objekte und Effektezu schaffen, die es vorher nicht gab“, sagt Tom Dixon.

Die gesamte Installation vermittelt einen leichten und schwerelosen Eindruck und wirkt wie eine Lichtwolke, die an der Decke des Audi Pavillons schwebt. Unterhalb der Installation experimentieren Designern und Technikern mit Formen. Als Möbel dienen Tische und Stühle aus der neuen Tom Dixon Kollektion in Fluoro-Orange, der Markenfarbe von Tom Dixon. „Das Zusammenfinden starker, ehrlicher Materialien, die auf innovative Art für eine langlebige Funktion eingesetzt werden, unterstreicht die Synergie mit Audi: Uns verbindet unser Engagement für die Schaffung außergewöhnlicher Objekte für den täglichen Gebrauch“, erklärt Dixon.